PASSITO medium

Klassifikation
Umbria Bianco Passito IGT

Jahrgang
2015

Rebsorten
Grechetto 100%

Klima
Nach einem eher regenreichen Winter war auch das Frühjahr von reichlich Niederschlägen gekennzeichnet, die den Pflanzen einen guten
Start mit kräftiger vegetativer Entwicklung ermöglichte.
Die Temperatur- und Niederschlagswerte der Monate Mai und Juni entsprachen dem Durchschnitt, während der Sommer einen
eher ungewöhnlichen Verlauf zeigte. Nach einem leicht unterdurchschnittlich warmen Juli herrschte im August und im September
durchgängig trockene Hitze mit Höchsttemperaturen knapp unter 40°C, praktisch keiner Differenz bei den Tages- und
Nachttemperaturen und ohne nennenswerte Niederschläge.
Dies führte zu einem abrupten Anstieg des Zuckergehalts in den Trauben, einem Rückgang des Durchschnittsgewichts der einzelnen
Beeren und einem Ertragsrückgang von ca. 30 %.

Weinbereitung
Die Weinberge mit durchschnittlich 18 Jahren alten Rebstöcken liegen auf ca. 300 m ü. d. M. und befinden sich sämtlich in der
DOC-Zone Assisi. Der Boden hat im Allgemeinen wenig Tiefe mit viel Skelett, das auf die Verwitterung des Kalkgesteins vom Monte
Subasio zurückzuführen ist.
Mit der Lese des Grechetto für diesen Wein wurde Mitte September begonnen, mit einem leicht über der Norm liegenden Reifegrad
der Trauben. Das Lesegut kommt danach in spezielle kleine Kisten und wird in einem temperaturkontrollierten Raum etwa 2 Monate
lang getrocknet, die nötige Zeit, um den erforderlichen Zuckergehalt zu erreichen.
Danach erfolgt die Pressung und eine etwa 6-stündige Kaltmazeration bei 4°C.
Die Alkoholgärung findet in Edelstahl-Gärtanks bei kontrollierter Temperatur statt, so lange, bis der Wein den angestrebten Alkoholgrad
und, davon abhängig, den gewünschten Restzucker erreicht hat.
Anschließend folgen etwa zwei Jahre Ausbau in dreijährigen Barriques.

Alkohol: 13% vol. - Gesamtsäure: 5,60 g/l - Restzucker: 180 g/l

Degustation:
Bei der Verkostung zeigt sich die intensiv gelbe Farbe dieses Weins mit goldenen Nuancen. In der Nase Anklänge an Honig, Vanille, kandierte Früchte und im Abgang eine für den Grechetto typische mineralische Note.

pdf etikettpdf etikett

pdf Kartepdf Karte

This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

View Privacy Policy

You have declined cookies. This decision can be reversed.

You have allowed cookies to be placed on your computer. This decision can be reversed.